RC-Emmerthal


Das Forum zur Webseite rc-emmerthal.de

gestatten...der E-Crasher von Carson

Hier könnt ihr euch Vorstellen

gestatten...der E-Crasher von Carson

Beitragvon Sebastian » Mo 13. Jul 2009, 19:19

Hallo zusammen...
ich bin einer der Sebastian´s hier und fahre seid meiner ersten Stunde bei den RC-Emmerthalern
(und auch schon davor ;) ) den E-Crasher von Carson.

Crasher 6.jpg
Der E-Crasher original
Crasher 6.jpg (132.96 KiB) 14744-mal betrachtet

Zuerst wurde der Akku Pack von Team Orion (4500mAh, NiMH) verwendet...seit kurzem nutze ich ausschließlich den Lipo Race Spec 3800mAh, ebenfalls von Team Orion, um mehr Leistung zu bekommen.

Der Lipo bringt in der Endgeschwindigkeit ungefähr 20% Mehrleistung, da er eine bessere Hochstrom-Spannungsstabilität aufweist und es somit dem 12T BL-Motor nicht am Ende an Performance mangelt :twisted:
(siehe Speed-Tests).
Allerdings muss für diesen Lipo der Standard-TAM-Stecker gekappt und durch Goldkontaktstecker ersetzt werden.
Man kann auch einen Adapter für den Lipo löten, aber dann hat man eine Steckverbindung zusätzlich im Chassis, welche nur bedingt hohe Ströme verträgt (Goldkontaktstecker für BL-Systeme mit Lipo erste Wahl !!!)

Crasher 7.jpg
Chassis vom E-Crasher mit 85mm Strassenreifen und Lipo
Crasher 7.jpg (104.86 KiB) 14744-mal betrachtet

Auf dem Bild sind der Lipo und die Strassenreifen mit nur 85mm Durchmesser zu sehen...
die Originalen sind sog."All-Terrain" Reifen und haben 102mm Durchmesser (siehe oben).

In der Endgeschwindigkeit macht sich das schon bemerkbar -> 85mm = 43 km/h und 102mm = 52 km/h.
Mit dem NiMH waren die Werte wie folgt -> 85mm = 41 km/h und 102mm = 43 km/h.
Man kann erkennen, dass dem NiMH bei den großen Reifen bei hoher Geschwindigkeit die Puste ausgeht !
Allerdings ist die Fahrstabilität und die Beschleunigung untenrum mit den Strassenreifen enorm gesteigert...
eigentlich kaum zu beherrschen, wenn man einen nervösen Gasfinger hat ! :D

Mittlerweile hat auch das Warten auf die großen Strassenreifen ein Ende (nach 2 Monaten)...und wurden mit 100mm Durchmesser umgehend montiert.

Ur-Crasher.jpg
E-Crasher mit 2.4GHz, neue Dämpferabstimmung (300er Öl und mittelharte Federn)
Ur-Crasher.jpg (154.33 KiB) 14739-mal betrachtet

Als kleine Fahrwerksanpassung wurde das Dämpferöl komplett gegen 300er Visko getauscht und mittelharte Federn (rot) verbaut. Durch die Gewichtsersparnis beim Fahrakku und die recht straffe Serienabstimmung des Crashers halte ich diese Maßnahmen für sehr sinnvoll.
Eine weitere Verbesserung der Performance verspricht die neue W3 - 2.4GHz Anlage von Ansmann. Nicht nur bezüglich von Vermeidung der gefährlichen Kanal-Doppelbelegung bei Gruppenfahrten, sondern auch mit der digitalen Trimmfunktion der einzelnen Kanäle und dem Ansprechverhalten beim Fahren, werden hier nur einige Vorteile genannt.
Auch verschwindet das lange Antennenkabel...was enorme Vorteile für die Optik mit sich bringt.

An dieser Stelle beste Grüße an meinen RC-Bruder Sven, der ebenfalls einen E-Crasher bewegt...
weiterhin gute Fahrt !!!
Zuletzt geändert von Sebastian am Mo 1. Mär 2010, 17:21, insgesamt 9-mal geändert.
E-Crasher - 1oT-BL, 2.4GHz
Strada XB - 12T-BL, 2.4GHz, KS3
TT01 R-Type E - 4,5T BL-sensored, 2.4GHz, SC-1258
Inferno VE - 10T-BL, 2.4GHz, SC-1256
Jamara T-Rex 450 und 500 m.T8FG
Simprop Big Excel u.Parkzone Corsair m.T8FG
Blade MSR mit Spektrum DX6i
Benutzeravatar
Sebastian
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 18:19
Wohnort: Emmerthal

Re: gestatten...der Ur-Crasher

Beitragvon stefan » Mo 13. Jul 2009, 19:26

Junge junge.. Wenn ich nicht immer so schreibfaul wäre.
Schöne Vorstellung und willkommen im Forum.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 21:32
Wohnort: Emmerthal

Re: gestatten...der E-Crasher von Carson

Beitragvon Sebastian » Fr 19. Feb 2010, 13:01

Hallo zusammen,

auch hier gebe ich mal ein kurzes Statement über den jetzigen Stand des E-Crashers ab.
*wird ja auch mal wieder Zeit*

Also z.Zt.ist der 10T-Motor von Carson verbaut und treibt ihn damit auch extrem gut an...
da muss es nicht zwingend ein Lipo als Leistungsspender sein...der starke NiMH tut es hier auch !!!
Optisch wurden einige kleine Gimicks angebracht...

cimg4659kl.jpg
E-Crasher goes Sansibar


ich habe ja z.B. ein besonderes Verhältnis zur Sansibar auf Sylt ;)
Alle weiteren Bauteile, nicht zuletzt die 2,4GHz-Anlage, funktionieren einwandfrei und ich bin bisher sehr zufrieden !
Nur der Antriebsstrang erscheint mir recht laut...ob da die Differentiale vom Hersteller ausreichend gefettet wurden ???
Es kann aber auch an der Qualität der Zahnflanken liegen, welche damit einen gewissen Geräuschpegel im Betrieb aufweisen könnten ?!
Egal...hauptsache alles funktioniert !!!

Optisches Highlight ist die Unterbodenbeleuchtung...

3883142557_37fb8978a4.jpg
E-Crasher goes into the blue

Geschaltet wird die Beleuchtung über den 3.Kanal der Funke *dann hat der auch mal ne Aufgabe* :D ...
mit einem Mikroschalter (Kavan 243)...das kleine Relais verträgt sogar bis 250V / 5A und hat einen verstellbaren Schaltpunkt...funktioniert bestens !!!

Soweit ersteinmal hierzu...
Gruß an alle,
Sebastian
E-Crasher - 1oT-BL, 2.4GHz
Strada XB - 12T-BL, 2.4GHz, KS3
TT01 R-Type E - 4,5T BL-sensored, 2.4GHz, SC-1258
Inferno VE - 10T-BL, 2.4GHz, SC-1256
Jamara T-Rex 450 und 500 m.T8FG
Simprop Big Excel u.Parkzone Corsair m.T8FG
Blade MSR mit Spektrum DX6i
Benutzeravatar
Sebastian
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 18:19
Wohnort: Emmerthal

Re: gestatten...der E-Crasher von Carson

Beitragvon Sebastian » Sa 22. Jan 2011, 09:55

Hallo zusammen...

nach unserer ersten Ausfahrt 2011 gab es den ersten größeren Schaden am E-Crasher zu beklagen...
nach einem Funkaussetzer hatte er mit dem linken Hinterrad eine kräftige Berührung mit einer Bordsteinkante :(
Das Resultat sieht man hier...

Bild

Nun gab es im Netz schon viele Kommentare über die Haltbarkeit des Carson E-Crasher...und die waren überwiegend negativ ausgefallen !
Als Konstrukteur aus dem Bereich Maschinenbau kann ich mir aber gut vorstellen was passiert, wenn ein Auto mit immerhin fast 2kg und bei etwa 20km/h
ungeschickt gegen eine Bordsteinkante gelenkt wird...dass dort etwas kaputt geht, ist nachvollziehbar und durchaus auch gewollt, um das Modell, bzw.angrenzende Bauteile vor größerem Schaden zu schützen.
Hierbei hätten auch durchaus die Querlenker oder/und das Diff.-Gehäuse Schaden nehmen können...aber es war nur die Querlenker-Radaufnahme...
ein Teil für gerade mal 1,25€ !!! :D

Bild

Auch der Aufwand für den Teileaustausch hilt sich in Grenzen...alles in allem also nix wildes.
Ich bin auch weiterhin von dem Auto überzeugt und freue mich schon wieder auf die nächste Ausfahrt !

Gruß an alle,
Sebastian
E-Crasher - 1oT-BL, 2.4GHz
Strada XB - 12T-BL, 2.4GHz, KS3
TT01 R-Type E - 4,5T BL-sensored, 2.4GHz, SC-1258
Inferno VE - 10T-BL, 2.4GHz, SC-1256
Jamara T-Rex 450 und 500 m.T8FG
Simprop Big Excel u.Parkzone Corsair m.T8FG
Blade MSR mit Spektrum DX6i
Benutzeravatar
Sebastian
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 18:19
Wohnort: Emmerthal

Re: gestatten...der E-Crasher von Carson

Beitragvon Sebastian » Mo 14. Mär 2011, 20:24

Schnell mal ein ganz aktuelles Bild vom E-Crasher...

Bild

Gruß an alle,
Sebastian
E-Crasher - 1oT-BL, 2.4GHz
Strada XB - 12T-BL, 2.4GHz, KS3
TT01 R-Type E - 4,5T BL-sensored, 2.4GHz, SC-1258
Inferno VE - 10T-BL, 2.4GHz, SC-1256
Jamara T-Rex 450 und 500 m.T8FG
Simprop Big Excel u.Parkzone Corsair m.T8FG
Blade MSR mit Spektrum DX6i
Benutzeravatar
Sebastian
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 18:19
Wohnort: Emmerthal


Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron