RC-Emmerthal


Das Forum zur Webseite rc-emmerthal.de

Aus Alt mach (fast) Neu

Hier könnt ihr euch Vorstellen

Aus Alt mach (fast) Neu

Beitragvon Chris323 » Di 18. Mai 2010, 19:13

Hallo RC-Piloten ;)

Ich wollte hier mal ein kleine Berichterstattung von den aktuellen Ergebnissen meiner Modellbau-Bastelecke posten.

Und zwar geht es um meinen "kleinen" Buggy, der jetzt mittlerweile schon 8-9 Jahre auf dem Buckel hat (ehrlich gesagt, weiß ich schon gar nicht mehr, wann ich ihn mir zugelegt habe :shock: - nur das es noch während meiner Ausbildung war).
Nach der letzten "Bastelaktion" wurden Stoßdämpfer und Differentiale neu befüllt.

Dann hatte ich schon immer das Problem, dass mir bei rauem Geländeeinsatz :twisted: der Akku aus der Karosse geflogen ist. Also ging mir die Frage durch den Kopf, neu zu investieren. Wie ihr ja schon wisst, bin ich begeißterter Fan von den "Zwergen" im Maßstab 1:16 :D . Aber aufgrund von finanziellen Engpässen :roll: ist ein neues Modell im Moment leider nicht realisierbar.
Darum habe ich mal wieder eine kleine "Bastelstunde" eingelegt.
Nach einer gründlichen Untersuchung von Motor, Lagern und allen anderen Teilen bin ich zu dem Entschluss gekommen, in das Car noch ein klein wenig zu investieren ;) .

Zu erst ging es an den Motor. Die "Kompression" ist noch wunderbar. Lediglich die Kupplungsbacken, Kugellager, Freilauflager und Vergaser wurden erneuert.

Bild Bild

Dann musste das Problem mit dem rausfliegenden Akku angegangen werden. Dieses hatte ich auf meiner letzten Fahrt wieder eindrucksvoll zu Gesicht bekommen. Akku hat sich selbstständig gemacht und das Gas/Bremsservo blieb auf Halbgas stehen. War wieder ein sehr schönes Gefühl, "machtlos" hinter seinem Fahrzeug hinterher sehen zu müssen :!: .
Aufgrund der technischen Weiterentwicklung (und wahrscheinlich auch von Erfahrungsberichten)hat Hong Nor (das ist der Herrsteller) dieses Problem recht gut gelöst, in dem sie in die neueren Baureihen einen abgeänderten RC-Einbaurahmen eingesetzt haben.

Bild

Bei dem neuen Modell sind jetzt auch Empfänger und Akku wesentlich besser vor Spritzwasser und anderen unerwünschten Dingen geschützt. Und als Investitionspreis von 14€ inkl. Versand find ich diese sehr gut angelegt ;)

Allerdings, wie sollte es auch anders sein, geht ja nichts ohne ein paar ganz kleine Probleme nech :)
Das Bohrbild auf der Chassiplatte wurde ab werk leicht an den neuen Rahmen angepasst. Da nun dieses Hobby ja ModellBAU heißt, und man sich zu helfen weiß ;) , musste erst mal der Drehmel und die Bohrmaschine her.
Zu erst mal wieder alles zerlegen...

Bild

und dann die neuen Löcher anpassen

Bild

Da meine "Bastelecke" ja noch recht neu ist, fehlte mir leider ein Senker ( die Bodenseite soll ja schön eben bleiben und keine Schrauben überstehen) und somit kam die altbewährte Methode eines größeren Bohrers zum Einsatz ;) .

Dann kam noch Schaumstoff als "Dämpfungsmaterial" in die RC-Box (als Puffer gegen unerwünschte Erschütterungen, die bei einem Off-Roader ja nicht ausbleiben) und so schaut dann das Ergebnis aus

Bild

Auch sehr gut zu erkennen ist der "Servosaver". Diesen gab es damals bei Conrad zu kaufen und ist sehr gut geeignet, um harte Stöße auf das Lenkservo abzufangen. Gerade in meinem Fall, weil der integrierte Servosaver dieses Modells nicht verstellbar ist und mir am Anfang immer der Zahnkranz am Servoruder "übergenudelt" ist.
Ansonsten hat jetzt alles seinen Platz in der Box gefunden. Ist zwar ein wenig "gefummel"gewesen, aber es geht auch :) .
Ja ansonsten bekam der Kühlkörper noch einen "selfmade" Schutz, für den Fall, das er mal auf dem Dach landet ;) , die alten Spritschläuche habe ich auch mal gegen neue ausgetauscht und eine neuer "Luffi" war auch wieder fällig.

Bild

Ach und die Reifen waren jetzt endgültig am Ende. Haben mir zwar sehr gut gefallen, aber das Gummi war jetzt nach 8 oder 9 Jahren absolut fertig. Die Felgen waren mittlerweile so verzogen, dass man sie auch als Exzenter hätte einsetzten können :lol:
Der Vorratshortung sei Dank, ich hatte mir letztes Jahr bei E-Bay neue Pneus + Felgen von GRP ersteigert. Mal sehen, wie sie im Vergleich abschneiden.

Bild

Ja soweit erst mal von mir. Bin gespannt auf die erste Ausfahrt, die hoffentlich nicht mehr so lange auf sich warten lässt. Meine Erkältung ist jetzt auch fast weg - Wetter soll gut werden - also kann das Wochenende kommen :D

Dann bis zu nächsten Ausfahrt...

Gruß
Chris

PS: Ich hoffe euch hat der kleine Bericht gefallen. Die Fotos stehen natürlich auch bei Flickr drin ;)
Zuletzt geändert von Chris323 am Mi 19. Mai 2010, 11:49, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Chris323
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 21:24
Wohnort: Emmerthal

Re: Aus Alt mach (fast) Neu

Beitragvon Sebastian » Di 18. Mai 2010, 19:33

Hey Chris...

tolle Sache...ich würd mal sagen, wir Schrauber unter uns ?! :D
Freu mich schon auf unsere erste Begegnung mit den lieben "Kleinen"...
Elektro meets Verbrenner :twisted:

Bis die Tage,
Gruß,
Sebastian
E-Crasher - 1oT-BL, 2.4GHz
Strada XB - 12T-BL, 2.4GHz, KS3
TT01 R-Type E - 4,5T BL-sensored, 2.4GHz, SC-1258
Inferno VE - 10T-BL, 2.4GHz, SC-1256
Jamara T-Rex 450 und 500 m.T8FG
Simprop Big Excel u.Parkzone Corsair m.T8FG
Blade MSR mit Spektrum DX6i
Benutzeravatar
Sebastian
 
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 18:19
Wohnort: Emmerthal

Re: Aus Alt mach (fast) Neu

Beitragvon Marc » Mi 19. Mai 2010, 16:07

Hallo Chris

Der Wagen sieht ja wieder wie neu aus. Schöne Arbeit !
Benutzeravatar
Marc
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 12. Sep 2009, 13:26
Wohnort: Hameln

Re: Aus Alt mach (fast) Neu

Beitragvon Chris323 » Mi 19. Mai 2010, 19:04

Jau danke erst mal für das positive Feedback :)
Jetzt muss die Karre nur noch laufen :lol:
Und auf den Vergleich zwischen Elo und Nitro bin ich auch schon gespannt.

Also bis demnächst 8-)
Benutzeravatar
Chris323
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 21:24
Wohnort: Emmerthal

Re: Aus Alt mach (fast) Neu

Beitragvon Chris323 » Sa 22. Mai 2010, 15:04

Hallo noch mal...

ja... der Wagen, oder besser die neuen Komponenten, verrichten ihren Dienst wie geplant. Nur musste ich mit der der fachkundigen Hilfe von Marc leider feststellen, das der Motor nun doch den Geist aufgegeben hat :cry:
Nach langem grübeln habe ich beschlossen, noch in einen neuen Motor zu investieren.

Also werd ich mich erst mal ein bisschen schlau machen, was da so alles geht.

Werde euch auf dem laufenden halten.

PS: Bin für Angebote offen ;)

Gruß
Chris
Benutzeravatar
Chris323
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 21:24
Wohnort: Emmerthal

Re: Aus Alt mach (fast) Neu

Beitragvon Chris323 » So 23. Mai 2010, 22:04

Sooo... ich habe mir mal ein paar Motoren angeschaut. Mir würden jetzt noch persönliche Erfahrungen von euch (Marc ;) ) sehr hilfreich sein, weil auf dem Gebiet habe ich so gut wie keine Erfahrung.
Was mir ja persönlich noch sehr wichtig wäre, dass man den Motor mit Seilzugstarter zum laufen bekommt. Das hat den Grund, dass ich mir im Moment noch die Kosten für eine Startbox + Akkus sparen möchte ;) .

Also ich habe mal folgende Motörchen im Auge:

1. Jamara SH .21XB Long Run
2. Jamara SH .21 Pink Race EVO SZ
3. GM .21 Nitro Bull
4. GM Dr.Speed 21
5. Jamara .21 X-4 Black
6. LRP Z.21 R Spec.2

Das wären so die Sachen, die in meiner Preisklasse zur Verfügung stehen.
Ansonsten vielleicht noch ein passendes Reso (EFRA erforderlich???)

Danke für Antworten :D
Benutzeravatar
Chris323
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 21:24
Wohnort: Emmerthal


Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron